3-Dimensional

3-Dimensional

Kurzbeschreibung

Dreidimensionale Dinge und Szenen am Rechner entwerfen und diese dann ausdrucken – schon die technische Möglichkeit allein fasziniert.

In kleineren Projekten können individuelle Gegenstände erstellt werden. Das können Figuren sein, geometrische Formen oder auch Buchstaben als Anhänger. In größeren, kollaborativ angelegten Projekten können die Teilnehmenden auch gemeinsam etwas gestalten. Zu solch einem Projekt trägt dann jede:r individuell etwas bei. So könnten die Teilnehmenden gemeinsam eine Stadt bauen. Jede:r überlegt dann, wie deren Einzelheiten aussehen und baut etwas davon. Dann wird alles zusammengesetzt. Ein weiteres Beispiel ist ein Schachspiel: jede:r gestaltet eine oder mehrere der Figuren.

Zutaten

  • PC/Laptop
  • 3D-Modellierungssoftware (z.B. Tinkercad oder 3D-slash)
  • 3D-Drucker
  • Filament

Kosten

Kosten für einen Drucker liegen bei mindestens 500 EUR. Ein kindergeeignetes, tragbares Modell ist zum Beispiel der Printrbot.

Filament und Kreppband als Verbrauchsmaterialien liegen je nach Größe der Gruppe und des geplanten Projekts bei etwa 50 EUR.

Dauer

Insbesondere jüngere Kinder brauchen Zeit, sich in die dreidimensionale Darstellung am Rechner hineinzudenken. Einige Sessions sollte man daher dafür einplanen, mit der Modellierungssoftware vertraut zu werden.

Viel Zeit nimmt auch der Druckvorgang in Anspruch. Wenn in einer größeren Gruppe gearbeitet wird, plane die Druckzeit gut voraus. So entsteht für die Teilnehmenden dann möglichst wenig Leerlauf.

Sonstige Besonderheiten

Nützliche Links

3D-slash

Tinkercad